Bibliothek Gerstungen Aktuelle Veranstaltungen und Informationen Medienübersicht der Bibliothek Serviceangebot der Bibliothek Leser werden online nach Medien suchen
 
 
 
Die Bibliothek im Herbst

Drei Lesungen innerhalb einer Woche - das ist die Bilanz, die die Bibliothek Gerstungen nach den "Tagen der Einheit" des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums in Gerstungen und seiner damit einhergehenden Projektwoche zum Thema "Heilige Elisabeth" ziehen kann. In Kooperation mit dem Gymnasium, dem Friedrich-Bödecker-Kreis, Lese-Zeichen Thüringen e.V. und der Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken wurden drei Autoren eingeladen, die Projektwoche mitzugestalten.
Am Dienstag, den 02.10.2007, besuchte der Schriftsteller Rainer Hohberg am Vormittag 5. und 7. Klassen und las aus seinem neuesten Buch "Brot und Rosen. Das Leben der Heiligen Elisabeth in Sagen und Legenden". Untermalt mit Dias zur besseren Anschauung bekamen die Schüler einen guten Einblick in das Leben der Heiligen. In der Ausleihstation, welche die Bibliothek während der Projektwoche im Gymnasium eingerichtet hatte, konnten sie dann u. a. mit dem Buch von Hohberg an ihren Projekten arbeiten.
Des Weiteren besuchte Landolf Scherzer die Schule am Donnerstag, den 04.10.2007. Im bis auf den letzten Platz besetzten Atrium las der bekannte Autor aus seinem Buch "Der Grenz-Gänger". Im Anschluss an die Lesung stand er für eine Signierstunde zur Verfügung. Sein Werk konnte an einem Verkaufsstand der Bibliothek erstanden werden.
Im Gegensatz zu diesen beiden Autoren, die bereits früher im Gymnasium zu Gast waren, war Heidemarie Schwermer am 10.Oktober zum ersten Mal in Gerstungen. Die ehemalige Psychotherapeutin und Gründerin des Vereins "Gib und Nimm" berichtete den 10. Klassen über ihr Leben: Seit nunmehr elf Jahren bestreitet sie dieses ohne die direkte Nutzung und Verwendung von Geld. Außerdem las sie aus ihrem neuen Buch "In Fülle SEIN - ohne Geld". Im Anschluss entwickelte sich eine interessante Diskussion zwischen den Schülern und der Autorin.
In dieser Woche bestätigte sich wieder einmal die gute Zusammenarbeit zwischen Bibliothek und Gymnasium.
Die Bibliothek möchte außerdem darauf hinweisen, dass sie neben anderen Neuerwerbungen auch die neuesten auf der Buchmesse in Frankfurt vorgestellten Bücher im Angebot hat, beispielsweise "Die Mittagsfrau" von der Trägerin des Deutschen Buchpreises 2007, Julia Franck, Arno Geigers "Anna nicht vergessen" und Harald Schmidts "Sex ist dem Jakobsweg sein Genitiv" für die Erwachsenen oder Monika Feltens "Ascalon" und Cornelia Funkes "Tintentod" für die jüngeren Leser. Auch die neuen Kochbücher von Tim Mälzer, Jamie Oliver und Sarah Wiener sind vorhanden. Und ab Montag, den 29.10.2007, stehen natürlich allen Lesern zwei Ausgaben des neuen "Harry Potter" zur Verfügung!

Alena Lorenz
Freiwillige im Thüringen Jahr Kultur in der Bibliothek Gerstungen

Zurück...
 
 
Kontakt zur Bibliothek Gerstungen So finden Sie uns Starke Partner an unserer Seite Links zu anderen Seiten impressum